Sicherheitsrisiko PST Dateien

 Sicherheitsrisiko PST Dateien

PST Dateien sind lokale Outlook Archiv Dateien. Diese findet man in fast jeder Exchange Umgebung.

Das liegt unter anderem daran, daß Outlook als eMail Client die automatische Archivierung in ein "Archiv Postfach" vorschlägt. Dadurch wird der Server schlank gehalten. Dies birgt aber viele Nachteile und Gefahren.

 

 

    1. Lücke in der Backup Strategie
      Das dezentrale Speichern von alten Daten ist wenig sinnvoll. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Backup Strategie. Da Unternehmen im Regelfall keine Sicherungen von jedem einzelnen Benutzerprofil auf den lokalen Arbeitsstationen erstellen, gibt es für die PST-Dateien auch kein Sicherungskonzept. Erschwerend kommt hinzu, dass Microsoft keine Möglichkeit bietet, PST-Dateien automatisch auf einem Netzlaufwerk abzulegen. In einem Knowledge Base Artikel von Microsoft steht dazu eindeutig: „Beachten Sie, dass PST-Dateien keine langfristige und kontinuierliche Speichermethode für Nachrichten in einer Unternehmensumgebung sind.“  

     

      1. Schutz von Unternehmenswissen
        Jedes Unternehmen verschickt sensible oder steuerrelevante Daten per E-Mail. Deswegen sollte allein aus Compliance Gründen sichergestellt werden, dass diese Daten das Unternehmen nicht verlassen oder sogar verloren gehen. .

       

        1. Himmelfahrtskommando: PST-Dateien reparieren
          Eines der größten Probleme beim Speichern von Daten in lokalen PST-Dateien ist sicher, dass diese Dateien fehleranfällig sind. Das ursprüngliche PST-Format unterstützte maximal 2GB große Dateien. Auch wenn dieses Limit heute nicht mehr besteht, neigen PST-Dateien zu Fehlern. Viele Fehler entstehen zum Beispiel wenn mehrere Nutzer gleichzeitig mit diesen Daten arbeiten. Weil PST-Dateien nur schwer zu reparieren sind, führt dies langfristig oft zum Verlust von wichtigen Daten.

         

          1. E-Mails in PST-Dateien nur schwer zu finden
            PST-Dateien zu durchsuchen gleicht im Regelfall der Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

           

            1. Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsplatzes
              PST-Dateien sind in den meisten Fällen nur auf einem Gerät verfügbar und verhindern so ein flexibles und modernes Arbeiten. Angestellte, die mit wechselnden Arbeitsplätzen, mehreren Arbeitsstationen oder einem Notebook in Kombination mit einer Arbeitsstation arbeiten, haben damit schlechte Karten. Auch die Nutzung von PST-Archiven über mobile Geräte und die Outlook Web App ist nur eingeschränkt möglich.
              Darunter leidet vor allem die Produktivität der Anwender.

             

            Mein Tipp!
            Sprechen Sie mit uns! Wir haben die Lösung für Ihr Problem!

            Kategorie: 
            Hotel Theodul Lech - Dietmar Walch
            Wlan Lösung
            Wir wollten auf „Nummer sicher“ gehen, und haben uns die AP’s erst einmal probeweise vorführen lassen. 5 Minuten später stand der erste Gast an der Rezeption. „Haben Sie mit dem Internet etwas gemacht? Das funktioniert seit ein paar Minuten so viel besser!“ Das war unsere Kaufentscheidung. Mit freundlichen Grüßen aus dem schönen Lech Dietmar Walch